ZUSATZTERMIN - Ben Becker - Ich, Judas - "Einer unter euch wird mich verraten"

Dalbergsweg 21 99084 Erfurt

Veranstalter: Meistersinger Konzerte & Promotion GmbH, Alexanderstraße 9 - Haus des Lehrers, 10178 Berlin, Deutschland

Tickets

Ausverkauft

Veranstaltungsinfos

Die Liste der Talente Ben Beckers ist lang: der gebürtige Bremer ist nicht nur als Schauspieler und Sänger bekannt, sondern hat sich insbesondere durch seine musikalisch untermalten Lesungen einen Namen gemacht. Mit seinem Bühnenstück «Die Bibel – eine gesprochene Symphonie» besuchte er monatelang ausverkaufte Säle in ganz Deutschland.

Bereits in seiner Kindheit übernahm Ben Becker kleine Filmrollen - was nicht verwundert, war er doch durch seine Schauspieler-Eltern prädestiniert für eine solche Karriere. Inzwischen zählt er zu den schillerndsten Figuren der deutschen Schauspielszene, weist als erfolgreicher Sänger eine musikalische Bandbreite von melancholischem Sprechgesang bis hin zu Punk auf und veröffentlichte sogar mehrere Kinderbücher.

Für seine Filme und Bühnenauftritte wurde der Alleskönner schon mehrfach ausgezeichnet. Darunter mit dem Adolf-Grimme-Preis für seine schauspielerischen Leistungen, sowie der Goldenen Kamera und dem Bayerischen Filmpreis für seine Darstellung des Robert Biberti in „Comedian Harmonists“.

Ort der Veranstaltung

Evangelische Thomaskirche zu Erfurt
Dalbergsweg 21
99084 Erfurt
Deutschland
Route planen

Als Ersatz für die Alte Thomaskirche wurde Anfang des 20. Jahrhunderts eine neue Kirche notwendig: Die neugotische Thomaskirche ruft seitdem die Gläubigen aus einem der höchsten Kirchtürme Erfurts zum sonntäglichen Gottesdienst.

Die Alte Thomaskirche, ein schlichter gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert, wurde der Gemeinde der Löbervorstadt um die Jahrhundertwende nicht nur zu klein, sondern erfüllte auch das repräsentative Bedürfnis der zugezogenen wohlhabenden Bürger nicht mehr. So wurde innerhalb von zwei Jahren ein neues Gotteshaus errichtet: Die Thomaskirche erhebt sich als neugotischer Kirchenbau inmitten einer idyllischen Parkanlage.

Wertvolle Ausstattungsstücke der alten Kirche wurden vor deren Abbruch in die neue überführt. Dazu zählen der dreiflügelige Altarretabel von 1445, einer der wertvollsten Schnitzaltäre der Stadt, und ein Sakramentshäuschen aus der gleichen Zeit.