Volkmar Staub - Achtung Greisverkehr! Tod dem Seniorenteller

Am Küchengarten 3 - 5 30449 Hannover

Tickets ab 20,80 €

Veranstalter: TAK - die Kabarett-Bühne, Stephanusstr. 29, 30449 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Lieber Lustschriften als Lastschriften: Der Kabarettist Volkmar Staub erhielt von der Frankfurter Rundschau den passenden Namen „Wortspielphilosoph“ unter den politischen Kabarettisten. Und diesem Beinamen wird er auch in seinen Programmen gerecht.

Bereits während des Studiums verdingt sich Staub als Liedermacher, mit 26 spielt er dann zusammen mit Werner Klenk sein erstes Programm. Bis 1993 führt er sieben Soloprogramme auf, darunter „Hoppla, mein Standpunkt hüpft auf“. Seit 2004 tritt er ziemlich erfolgreich gemeinsam mit Florian Schröder auf die Bühne, besonders die Jahresrückblicke der beiden werden von ihren Fans sehr geschätzt. Im Zwei-Päpste-Jahr 2013 ging es dabei unter anderem darum, dass Tebartz van Elst dem Papst nur helfen wollte, die Kirche so arm zu machen, wie der sie gerne haben würde und dass Mohrenköpfe neuerdings Schaumküsse mit Migrationshintergrund heißen.

Sein Polit-Kabarett ist immer aktuell, aggressiv, ambitioniert und satirisch bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Kein Wunder, dass sich die Zuschauer bei der Show vor Lachen kaum noch auf ihren Stühlen halten können!

Ort der Veranstaltung

TAK - die Kabarett Bühne
Am Küchengarten 3 - 5
30449 Hannover
Deutschland
Route planen

Das Theater am Küchengarten in Hannover, kurz TAK, ist die einzige professionell betriebene Kabarett-Bühne in Niedersachsen und nimmt somit einen besonderen Status im Kulturleben der Region ein.

Seit der Gründung 1987 gestaltet das TAK sein Programm unter dem humoristischen Motto „Maden in Germany“. Dieses verdeutlicht zum einen die thematische Fokussierung auf Satire, die mit kritischem Unterton Themen aus Politik und Alltag behandelt und durch den Kakao zieht. Zum anderen lässt sich aus dem Motto die positive Einstellung des Hauses gegenüber einer Nachwuchsförderung ableiten. Junge deutsche Talente des Kabaretts dürfen sich hier wie die Maden im Speck fühlen, denn sie bekommen die Chance sich vor Publikum zu beweisen und erste Erfahrungen in einem professionellen Umfeld zu sammeln. Honoriert werden die herausragenden Leistungen der Künstler mit der hauseigenen Auszeichnung „Gaul von Niedersachsen“, den schon beispielsweise Volker Pispers oder Urban Priol erhalten haben, sowie mit dem Nachwuchspreis „Fohlen von Niedersachsen“.

Das TAK sieht es als seine kulturelle Aufgabe an, gehobene Satire im Norden Deutschlands zu verbreiten und einem immer größer werdenden Publikum zugänglich zu machen. Mittlerweile präsentiert das Haus neben Gastspielen auch eigene Produktionen und kommt auf insgesamt 170 Vorstellungen pro Saison. Wer qualitativ hochwertige Satire zu schätzen weiß, ist hier genau richtig!