Philharmonie des Theaters für Niedersachsen - Dewezet Classics - 5. Hamelner Konzert 16/17

Rathausplatz 5 31785 Hameln

Tickets ab 15,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Hameln, Sedanstraße 4, 31785 Hameln, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

DI 04.04.2017 I 20.00 Uhr

Philharmonie des Theaters für Niedersachsen
Dewezet Classics - 5. Hamelner Konzert 16/17

Dirigent: Werner Seitzer (Abschiedskonzert)

Konzert-Abo und freier Verkauf

Solisten: Caterina Grewe, Klavier;
Konstantinos Klironomos, Tenor
Männerchor des Gesangvereins „Liederkranz“ von 1867 e.V. Salzgitter-Bad;
Einstudierung: Zenon Zimnik
Dirigent: Werner Seitzer (Abschiedskonzert)
Philharmonie des Theaters für Niedersachsen
Konzert-Abo und freier Verkauf

Konzerteinführung am 02.04.2017 um 11.30 Uhr im Kunstkreis

Bedřich Smetana: Doktor Faust. Ouvertüre zu einem Puppenspiel
Sergej Rachmaninoff: Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester, op. 43
Franz Liszt: Faust-Symphonie

Bedřich Smetana lebte von 1824 bis 1884 und seine künstlerische Biographie ist von politischen Kämpfen und tiefer persönlicher Tragik überschattet. Im Sommer 1874 begann er an Störungen des Gehörs und des Gleichgewichtssinnes zu leiden, im Herbst 1874 ertaubte er auf einen Schlag vollständig, komponierte jedoch trotzdem weiter.

Rachmaninoff komponierte die Rhapsodie über ein Thema von Paganini im Sommer 1934. Es war seine letzte Komposition für die Besetzung Klavier und Orchester, und Rachmaninoff ist die wohl phantasievollste und zugleich geistsprühendste Variante der Paganini-Variationen zu verdanken.

Die Faust-Symphonie in drei Charakterbildern von Franz Liszt, oft kurz als Faust-Symphonie bezeichnet, ist inspiriert durch Goethes Drama Faust I und stellt eine der Symphonie-Form nahestehende Sinfonische Dichtung dar. Sie wurde anlässlich der Einweihung des Goethe- und Schiller-Denkmals am 5. September 1857 in Weimar uraufgeführt, und zählt zu den bedeutendsten Werken des Komponisten.

Ort der Veranstaltung

Theater Hameln
Rathausplatz 5
31785 Hameln
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Rattenfängerstadt Hameln in Niedersachsen hat nicht nur eine sagenumwobene Geschichte, sondern auch kulturell einiges zu bieten. Ausgezeichnete schauspielerische und musikalische Unterhaltung für Kinder und Erwachsene bietet das Mehrspartentheater in Hameln.

Gebaut wurde das Theater bereits 1951/52. 1953 eröffnete man die Spielstätte feierlich mit einer Premiere von Mozarts Zauberflöte. Zahlreiche namhafte Schauspieler/innen, Musiker/innen und Tänzer/innen aus dem In- und Ausland haben seitdem mit erstklassigen Programmen auf höchstem kulturellen Niveau das Publikum begeistert. Von Schauspiel über Opern und Musicals bis hin zu Ballett bietet das Theater Hameln alles, was das Herz begehrt. Nach Renovierungsarbeiten im Jahr 1990/91 verfügt das Theater über etwa 700 Plätze. Der kulturelle Mittelpunkt der Stadt feiert 2013 sein 60-jähriges Bestehen mit einem Festakt und einer außergewöhnlichen Inszenierung des Stücks "Was liegt hinter dem Berg".

Durch das bunt gemischte Programm der verschiedensten kulturellen Genres bietet das Theater Hameln für jeden Geschmack die passende Vorstellung und genießt einen hervorragenden Ruf in der Theaterszene. Gute Unterhaltung und unvergessliche Erlebnisse sind in dem Theaterhaus der Extraklasse garantiert.