Oliver Kalkofe & Dietmar Wischmeyer lesen: - Das Leben ist eine Deponie

Winsener Str. 34G 29614 Soltau

Veranstalter: FSR Unterhaltungsbüro GmbH, Im alten Dorfe 15, 31556 Wiedenbrügge, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

Das Leben ist eine Deponie
Eine Arschkrampen-Lesung mit
Oliver Kalkofe und Dietmar Wischmeyer


Oliver Kalkofe und Dietmar Wischmeyer, alias „Ferkel“ und „Kurt“ sind DIE ARSCHKRAMPEN, Deutschlands ältestes Hardcore-Team. Sie haben die deutsche Sprache bereichert und zugegöbelt, gefeiert und beleidigt. Wenn die beiden jetzt wieder das Publikums-Gezuppel an die Theke bitten, dann darf man eine Lesung der Extraklasse erwarten, die sowohl niederste Instinkte befriedigt als auch ewige Fragen des Seins beantwortet. Kurt und Ferkel sind die wahren Götter einer versifften Welt, Wischmeyer und Kalkofe ihre Propheten. Sichere Dir die Eintrittsberechtigungsausweise bei Deiner Ausgabestelle, das kommt nicht wieder.

Ort der Veranstaltung

Soltauer Veranstaltungszentrum Alte Reithalle
Winsener Str. 34G
29614 Soltau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im historischen Ambiente der Alten Reithalle wird jede Veranstaltung zum unvergesslichen Ereignis. Egal ob Konzert, Geburtstag, Tagung oder Ausstellung, das Veranstaltungszentrum hält für jedes Event die passenden Räumlichkeiten bereit.

Die ehemalige Königlich Preußische Reitschule aus dem Jahr 1913 beherbergt seit 2003 eine Veranstaltungslokalität, die ihresgleichen sucht. Bei der umfassenden Sanierung wurden die historische Bausubstanz und das damit verbundene einmalige Flair herausgearbeitet und durch moderne Akzente in Szene gesetzt. Auf über 650 Quadratmetern bieten stilvolle Räume ausreichend Platz für große wie familiärere Veranstaltungen.

Eine variable Bühne, die hochwertige technische Ausstattung und ein aufwendig gestalteter Gastronomiebereich setzen der Fantasie bei der Planung keine Grenzen. Bis zu 500 Gäste finden in der Reithalle Platz, um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen, Theateraufführungen zu genießen, Ausstellungen zu bewundern oder konzentrierten Tagungen beizuwohnen.