Nils Heinrich

Weserstraße 1 26419 Schortens

Tickets ab 16,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Schortens - Bürgerhaus, Weserstraße 1, 26419 Schortens, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert mit „Mach doch´n Foto davon!“ sein bisher frechstes Programm – ein erfreulich erfrischender Rundumschlag gegen die Merkwürdigkeiten des Lebens. Von der Amazon-Rezension bis zum Treueherzchen, vom Munitionsfabrikanten bis zum verhinderten Revoluzzer. Sein Land ist Zwischendeutschland, eine Nation zwischen allen Stühlen, zwischen Doppelmoral und Sozialneid, zwischen Gesundheitsgläubigkeit, Medienwahn, Verschwörungstheorien und sattem Bürgertum. In seinen Geschichten steigert Nils Heinrich die Normalität zur Farce und sorgt für Unordnung in der Welt der festgefahrenen Gedanken und Meinungen.

Weitere Informationen unter www.nils-heinrich.de

Ort der Veranstaltung

Bürgerhaus Schortens
Weserstraße 1
26419 Schortens
Deutschland
Route planen

Das Bürgerhaus Schortens ist nicht nur ein beliebter Tagungsort für Vereine und Verbände, sondern auch ein kultureller Veranstaltungsraum der Extraklasse. Hier, unweit des Jadebusens, werden dem Publikum Konzerte, Theaterinszenierungen, Kabarett-Abende und Lesungen geboten. Kein Wunder also, dass sich das Bürgerhaus auch über die Grenzen der Stadt hinaus großer Beliebtheit erfreut.

Das Bürgerhaus verfügt über ein breites Raumangebot. Herzstück ist natürlich der Große Saal. Hier finden bis zu 450 Gäste Platz. Drei weitere Säle können für etwas kleinere Veranstaltungen genutzt werden, stehen dem Großen Saal aber in Ambiente und technischer Ausstattung in nichts nach. Zusätzlich verfügt das Bürgerhaus noch über drei Räume. Hier kann also jeder Veranstaltung der passende Rahmen geboten werden. Abgerundet wird das Angebot des Bürgerhauses mit der hauseigenen Gastronomie. Gäste können hier also kulturell und kulinarisch verwöhnt werden.

Das Bürgerhaus ist nicht weit vom Bahnhof entfernt und kann somit bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Auch die Autobahn ist nur zwei Kilometer entfernt, sodass auch Kulturbegeisterte aus der Ferne mit dem Auto anreisen können.