Melt! Booking und Air Force Luna präsentieren: „LGoony - Lichtgang Tour 3017“ - Special Guests: HNRK, DJ Heroin und Yaesyaoh“

Frankenstr. 200 90461 Nürnberg

Tickets ab 18,90 €

Veranstalter: GkF - Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH, Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Einlass ab 16 Jahre nur mit gültigen Ausweisdokument.

Menschen mit Behinderung die eine Begleitung in ihrem Ausweis eingetragen haben, erhalten ein Freiticket für die Begleitperson.
Nachweis an der Abendkasse erforderlich!
Lieferart
print@home
Apple-Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Lichtgang 3017 Tour

„Ich seh´ wie die ganzen dummen Hater mich beneiden“ - Eigentlich hätte es das Casper-Cosign Anfang 2015 gar nicht gebraucht, das Lgoonys „Spacetape“ quasi über Nacht zum Konsens-Mixtape des Jahres machte. Denn was der Kölner Swag-Rap-König mit dem Follow-Up „Grapetape“, dem Crack Ignaz Kollabo-Release „Aurora“ und seinem aktuellen Release „Intergalactica“ in den deutschen Rap-Bezirk von HipHop-Hausen brachte, kann man getrost als Paradigmenwechsel einordnen. Die eigenwillige Formel aus dunkelbunten Sternenhimmel-Synthies, Rotzlöffel-Raps und unverschämt-hartnäckigen Ohrwurm-Hooks haben den AFL-Brudi innerhalb der letzten zwei Jahre einmal durch das Internet, quer über die Bühnen der Rap-Publik und final auf das splash! Festival getrieben – call it Rap-Märchen. „Sie seh´n mich selten/Ich flieg´ durch hunderttausend Welten“, heißt es etwa auf dem Titelsong „Intergalactica“.
Doch trotz allem Unverständnis, das die Generation Rucksack LGoony entgegenbringt, gibt es da eine Eigenschaft, die ihm auch den Respekt von Realkeepern einbringt: er ist ein echtes Live-Monster. Für die kommende „Lichtgang Tour“ hat er tatkräftigen Support aus den elektroiden Speckgürtel des WWW zusammengetrommelt. So begleiten ihn auf seiner ersten Headline-Tour sein Producer-In-Crime DJ Heroin, das einzige deutsche TeamSesh-Mitglied HNRK und die Kölner Untergrund-Hoffnung Yaesyaoh. Eine Familienangelegenheit also, die unter den Klängen seines selbsterfundene Sub-Genres „Electronic Lightcore“ das Wort Erleuchtung neu-definieren könnte. Energetisch, eigenständig, einprägsam: Auf nach Utopia!

Einlass ab 16 Jahre nur mit gültigen Ausweisdokument.

Ort der Veranstaltung

Z-Bau
Frankenstr. 200
90461 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturzentrum Z Bau in Nürnberg ist eine künstlerische Spielwiese, die kulturellen Freiraum für die unterschiedlichsten Projekte schafft und jeden herzlich willkommen heißt. In den großzügigen Räumen des Hauses findet von Partys und Konzerten über Ausstellungen bis hin zu Literaturveranstaltungen und anderen Kunstprojekten so ziemlich alles statt.

Auf bis zu 5.500m² bespielbarer Fläche leben sich die Künstler, ganz gleich ob bekannt oder Nachwuchs, ob regional oder international, aus und widmen sich gemeinsam den Bereichen Musik, Theater und Literatur. Insgesamt stehen vier Veranstaltungsräume, darunter der Rote Salon, sowie Ateliers, Studios und weitere Projekträume zur Verfügung, in denen Kreativität keine Grenzen gesetzt wird. So wurde auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. feste Instanz im Z Bau, der hier seit 2000 ehrenamtlich arbeitet und für alle Weltoffenen seine Tore geöffnet hat. Nur wenige Gehminuten von der Haltestelle „Frankenstraße“ entfernt, befindet sich der Z-Bau in attraktiver Lage, für Besucher und Veranstalter!

Das Kulturgelände im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck ist barrierefrei und verfügt außerdem über einen großzügigen Außenbereich, der Künstler und Besucher bei Sonne ins Freie lockt und das Angebot im Z Bau mit einem Biergarten perfekt abrundet.