Markus Krebs

Permanent Panne  

Siemensstr. 11 70469 Stuttgart

Veranstalter: Konzertdirektion IMK, Eichenweg 32, 73525 Schwäbisch Gmünd, Deutschland

Tickets

für diese Veranstaltung ist kein VVK mehr möglich. Karten im TH Tel.: 0711 4020720

Veranstaltungsinfos

Trocken, direkt und mit einem Bier haut der Komiker Markus Krebs eine skurrile Geschichte nach der anderen raus. Dass der Ruhrpottler einen so kometenhaften Aufstieg hingelegt hat, verdankt er nicht zuletzt auch seiner herzlichen und offenen Art, die ihn umso sympathischer macht.

Der ehemalige arbeitslose Kaufmann aus Duisburg ist einer der Shootingstars der letzten Jahre. Seitdem er 2011 zum Sieger des RTL Comedy-Star gewählt wurde, stehen ihm und seinen kuriosen, angenehm bodenständig erzählten Geschichten die Hallen der Nation offen. Und dort sorgt er regelmäßig für ausverkaufte Plätze. Intelligente Komik und eine extrem hohe Gagdichte lassen die Fans in Scharen zu dem Mann mit dem Bierbauch pilgern, um Anekdoten aus seinem Leben zu lauschen: Sei es die Mallorca-Reise, die er und seine Mitbewohner durch Pfand-Sammeln finanzierten, oder neues aus dem Leben seines Kumpels, den er liebevoll nur Vollpfosten nennt – Hier kommt niemand so schnell aus dem Lachen heraus.

Stimmung wie im Stadion, mit Sonnenbrille und Ruhrpott-Mütze: Markus Krebs ist einfach ein ganzer Kerl. Als solcher begeisterte er schon mit seinem ersten Comedyprogramm „Literatur unter Betäubung“, auch die zweite Solotour „Hocker-Rocker“ verspricht wieder Markus Krebs pur zu sein.

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.