Manfred Krug liest & s(w)ingt - mit Uschi Brüning & Band

Jubiläumstour zum 80. Geburtstag  

Kirchplatz 2 01689 Weinböhla

Veranstalter: Zentralgasthof Weinböhla GmbH, Kirchplatz 2, 01689 Weinböhla, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt und wird rückabgewickelt.

Veranstaltungsinfos

Uschi Brüning, die deutsche Jazz- und Soul-Sängerin gilt als Gesangsikone aus dem Osten Deutschlands und wird als die Grand Dame des deutschen Jazz bezeichnet. Ihren großen Durchbruch erlebte sie 1971, als sie zusammen mit Manfred Krug und der Klaus Lenz Band auf Tournee ging. Im Jahr darauf fasste sie mit ihrem Titel „Dein Name“ auch in der Schlagerbranche Fuß.

Geboren wurde die Sängerin 1947 in Leipzig. Ihre musikalische Karriere startet sie als Gitarristin verschiedener Amateurbands, bevor sie dann mit Größen wie Manfred Krug, Klaus Lenz und Vaterfigur des ostdeutschen Jazz sowie Lebensgefährte Ernst-Ludwig Petrowsky zusammenarbeitet. Diese Persönlichkeiten begleiten die Sängerin durch ihre musikalische Laufbahn. Auch heute noch singt Uschi Brüning mit Manfred Krug. 2014 nahmen sie gemeinsam das Album „Auserwählt“ auf, welches direkt in den Charts landete und mit dem „Jazz-Award“ ausgezeichnet wurde. Doch besonders ihr Album „So wie ich“ trifft mitten in die Herzen ihrer Fans. Mit alt bekannten und neuen Songs präsentiert sie völlig neuartige, moderne und jazzig dargebotene Interpretationen von Künstlern wie Vicky Leandros, Veronika Fischer oder Peggy March.

Ja, ihr Wirkungskreis erstreckt sich bis heute von literarischen Chansons über Blues, Gospel und Swing bis hin zu beeindruckende Improvisationen im modernen Jazz. Erleben Sie Uschi Brüning live mit Band und begeben Sie sich auf eine musikalische Zeitreise durch das Leben der großen deutschen Sängerin.

Ort der Veranstaltung

Zentralgasthof Weinböhla
Kirchplatz 2
01689 Weinböhla
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Zentralgasthof Weinböhla ist die bekannte Konzert- und Kulturbühne im sächsischen Elbland. Mit einer langen Tradition, einem historischen Ballsaal und einem umfangreichen Programm hat sich die Spielstätte längst schon einen überregionalen Bekanntheitsgrad erarbeitet.

Bereits 1899 existierte in Weinböhla ein gut besuchter Gasthof, von den Anwohnern liebevoll „Zentraler“ genannt. Als gastronomische Einrichtung erlangte dieser bereits zur damaligen Zeit einen ausgezeichneten Ruf. Nachdem das Haus mehrmals den Besitzer gewechselt hatte, geschlossen und saniert wurde, fand 100 Jahre nach der ersten Eröffnung die feierliche Wiedereröffnung statt. Seit 1999 präsentiert sich der Zentralgasthof als Spielstätte für unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen. So kann man hier in den Genuss von Konzerten, Comedy- Shows, Theateraufführungen und Vorträgen kommen. Herzstück des Hauses ist der beeindruckende Ballsaal, der zu den schönsten Jugendstilensembles in Sachsen zählt und, wie auch das Foyer, eine Bühne für die verschiedenen Events bietet.

Ein Besuch im Zentralgasthof Weinböhla wird immer zu einem besonderen Ereignis. Lassen Sie sich von der historischen Architektur und von dem erstklassigen Kulturprogramm verzaubern.