LORD OF THE LOST - Raining Stars Tour 2017

Im Lipperfeld 23 46047 Oberhausen

Tickets ab 25,40 €

Veranstalter: Killpop Events GmbH, Hauptstrasse 200, 44892 Bochum, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schwerbehinderte Personen mit B-Vermerk im Ausweis zahlen den Normalpreis. Die Begleitperson erhält freien Eintritt und benötigt kein eigenes Ticket. Ausweis am Eingang bitte unaufgefordert vorlegen.

Keine Alterbeschränkungen bei Konzerten, wenn nicht anders angegeben.
Lieferart
print@home
Apple-Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Formation um Sänger und Gitarrist Chris ´The Lord´ Harms setzt Maßstäbe in der Gothic-Szene. Musikalisch bewegt sich die Band zwischen hörbaren Einflüssen aus Marilyn Manson und Rammstein, wobei ihr eigener Stil besonders durch Chris Harms´ abwechslungsreichen Gesang und der emotionalen Tiefe der Stücke heraussticht.

Dass der Sound von Lord of the Lost sowohl im Gothic als auch im Metal zuhause ist, zeigt sich schon allein daran, dass die Band u.a. beim Wave Gotik Treffen und dem M´era Luna regelmäßig auf der Bühne stehen. Auch auf dem Wacken Open Air gehören Lord of the Lost zu gerngesehenen Gästen.

Über die Musik von Lord of the Lost sagt Leadsänger Harms: „Ich habe zehn Jahre darauf gewartet, das zu Ende zu bringen, was ich damals mit meiner ersten Band bereits versuchte; jetzt bin ich am Ziel und darüber sehr glücklich. Meine Songs verlangten was ganz Eigenes, meine uneingeschränkte Handschrift, ohne Kompromisse und Fremdeinwirkung.“

Ort der Veranstaltung

Turbinenhalle
Im Lipperfeld 23
46047 Oberhausen
Deutschland
Route planen

Die ehemalige Turbinenhalle der Gutehoffnungshütte (GHH) in Oberhausen steht heutzutage ganz im Zeichen von Kultur, Musik und Entertainment. Veranstaltungen aller Art finden hier stets den perfekten Rahmen. Die Halle bietet eine charismatische Industriekulisse mit authentischer Vergangenheit und lockt dadurch jährlich tausende Partygänger nach Oberhausen.

Das im Jahr 1909 errichtete Gebäude besteht aus zwei miteinander verbundenen Hallen und diente einst der Erzeugung von Strom und Druckluft zur Versorgung der Eisenhütte II und deren vier Hochöfen. Die heutige Bezeichnung des Komplexes ist somit nicht ganz korrekt, denn die Hallen beherbergten keine Turbinen sondern Gasmaschinen. Nach dem Rückzug der Stahlindustrie aus Oberhausen in den 1980er Jahren, wurde die Halle erstmals 1993 als Diskothek eröffnet und seitdem mehrfach umgebaut. Der Charme des Gebäudes ist dabei allerdings nie verflogen und so verleiht die Kombination aus Historie und Moderne der Turbinenhalle eine besondere Atmosphäre. Unmittelbar an der Bahnstrecke Duisburg- Dortmund gelegen, verfügt die Halle über eine sehr gute Verkehrsanbindung und rund um das Gebäude können zahlreiche Parkplätze von den Hallengästen genutzt werden.

Erlebt hier außergewöhnliche Events und unvergessliche Momente. Ein Aufenthalt in der Turbinenhalle in Oberhausen wird Euch definitiv im Gedächtnis bleiben. Sichert Euch Tickets für eine Veranstaltungen Eurer Wahl.