Lang Lang | Klavierabend

Münchener Straße 21 90478 Nürnberg

Tickets ab 57,10 €

Veranstalter: Hörtnagel Konzerte Nürnberg GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Debussy, Ballade
Liszt, Klaviersonate h-moll S. 178
Albeniz Suite española op. 47 (Auswahl)
1. Granada (Serenada)
2. Cataluña (Courante)
3. Sevilla (Sevillanas)
4. Cádiz (Saeta)
5. Asturias (Leyenda)
8. Cuba (Notturno)
Granados Goyescas op. 11 (Auswahl)
4. Quejas, o La Maja y el ruiseñor
3. El fandango de candil
De Falla, Danza ritual del fuego


»Weltbotschafter der Tasten«

Seinen Auftritt zur Eröffnung der Olympischen Spiele 2008 in Peking verfolgten weltweit rund vier Milliarden Menschen. Seine CDs erreichen Verkaufszahlen wie im Popbereich. Lang Lang ist der bekannteste Superstar der Klassikbranche. Den Durchbruch feierte er als 17-Jähriger in den USA, als er beim Ravinia Festival in letzter Minute für André Watts mit Tschaikowskys 1. Klavierkonzert einsprang und dem Chicago Symphony Orchestra, seinem Dirigenten Christoph Eschenbach und dem Publikum ein triumphales Konzert bescherte. Lang Lang ist ein Weltstar ohne Berührungsängste, der gerade auch die junge Generation begeistert. In China, wo inzwischen rund vierzig Millionen Kinder ihrem großen Vorbild nacheifern, hat der »Weltbotschafter der Tasten« (The New Yorker) einen regelrechten Boom ausgelöst. Er besticht durch ein Höchstmaß an Inspiration, Expressivität, Virtuosität und zugleich Sensibilität. In seinem Rezital bei den Hörtnagel Konzerten, bei denen wir Lang Lang bereits zum fünften Mal erleben dürfen, widmet sich der Künstler mit Albéniz und Granados dem sinnlichen spanischen Klavierrepertoire der Romantik und Franz Liszts hochvirtuoser Sonate in h-Moll – und krönt den Abend mit De Fallas mitreißendem »Feuertanz«.

www.langlang.com
www.langlangfoundation.org
www.facebook.com/langlangpiano
www.twitter.com/lang-lang

Ort der Veranstaltung

Meistersingerhalle
Münchener Straße 21
90478 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Diese Hallen bieten für jede Veranstaltung den richtigen Raum. Die Meistersingerhalle ist durch ihre vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten und die moderne Technik zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt avanciert.

Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Halle 1963 eröffnet. Sie ist nach der Nürnberger Tradition der Meistersinger benannt. Hier finden seit der Eröffnung Veranstaltungen aller Arten statt. Für große Konzerte, aber auch Tanzbälle, Tagungen und Kongresse kann die Meistersingerhalle genutzt werden. Über 800 Veranstaltungen und etwa 350.00 Besucher hatten die Veranstalter im Jahr 2010 zu verbuchen. Diese Mengen konnten nur durch das große Raumangebot bewältigt werden. Zwei Foyers, zwei Säle und mehrere Konferenzräume bieten genug Platz. Im großen Saal können 770 Choristen neben einer Steinmeyer-Orgel mit 6646 Pfeifen Platz nehmen. Und trotz dieser Größe besticht der Saal durch seine Schlichtheit. Kein Prunk lenkt den Zuhörer vom Geschehen ab. Die beiden Säle der Meistersingerhalle werden auch zu Aufnahmen klassischer Konzerte genutzt.

Im Herzen Nürnbergs ist die Meistersingerhalle zu einer festen Kulturinstitution geworden. Hier können Sie Konzerte der Spitzenklasse live erleben. Lassen Sie sich von international gefeierten Künstlern in fremde Welten entführen – es lohnt sich!