Klavierabend Arcadi Volodos

Konrad-Adenauer-Platz 1 79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 18,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Albert Konzerte GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Im Pianistenolymp – Zu Beginn seiner außerordentlichen Karriere sorgte Arcadi Volodos mit eigenen, spektakulären Bearbeitungen für Aufmerksamkeit. Schnell hatte er den Ruf eines außergewöhnlichen Virtuosen, obwohl Volodos nichts mehr verachtet als kalte technische Brillanz. Virtuosentum heißt für den russischen Pianisten, eine fantastische Welt aus Tönen zu errichten. Fantasie und Klangsinn gehören seiner Ansicht nach neben der technischen Mei- sterschaft ebenso dazu wie ein Sinn für musikalische Architektur. Über allem steht für den russischen Ausnahmepianisten aber der Respekt vor dem Werk: »Wir sind so weit weg von dem Komponisten, das Genie ist der Komponist und nicht ich. Und das Genie wird immer der Komponist bleiben.«

In seinem Klavierabend bei den Albert-Konzerten verbindet Volodos, der längst seinen Platz im Olymp der ganz großen Pianisten unserer Zeit eingenommen hat, ein unbeschwertes Jugendwerk mit zwei gewichtigen, tiefsinnigen Kompositionen. Robert Schumanns lichter Klavierzyklus »Papillons« (Schmetterlinge), inspiriert von Jean Pauls Roman »Flegeljahre«, ist sein Opus 2. Ein Faschingsball mit Maskierung und Ausgelassenheit, aber auch mit melancholischen Stimmungen gibt den Rahmen für die tänzerischen Klavierstücke.
Franz Schuberts »große« A-Dur-Klaviersonate entstand in seinem Todesjahr 1828. Besonders im fis-Moll-Andantino geht es um die letzten Dinge. Die Generalpausen im schwungvollen Finale zerreißen das melodische Band und misstrauen der Idylle.

Programm:
Schumann, Papillons op. 2
Brahms, 8 Klavierstücke op. 76
Schubert, Sonate Nr. 20 A-Dur D 959

Arcadi Volodos, Klavier

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Konzerthaus Freiburg ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen im Südwesten Deutschlands. Seit Ende der 1990er Jahre schafft es Raum für Kunst aller Art. Mit Klassik-, Rock- und anderen Kulturveranstaltungen bietet es ein vielfältiges Programm, welches die Multifunktionalität des Konzerthauses unterstreicht.

Das architektonisch bemerkenswerte Gebäude steht im Herzen der Stadt. Mit der besonderen Dachkonstruktion, die von langen Säulen getragen wird, und der imposanten Glasfassade fällt das moderne Bauwerk sofort auf. Aber nicht nur von außen, sondern auch von innen beeindruckt die Architektur. Insbesondere die Konstruktion im Rolf Böhme Saal gleicht einem Meisterwerk. Denn per Knopfdruck lässt sich die Art der Bestuhlung ändern und somit ganz dem Stil der Veranstaltung anpassen. Hier stellen Künstler aus aller Welt und allen Sparten der Kunst ihr Können unter Beweis. Es finden aber mitnichten nur Konzerte in dem modernen Gebäude statt. Auch Kongresse, Tagungen, Workshops und Bälle können dank der vielseitigen Nutzbarkeit der Räumlichkeiten im Konzerthaus Freiburg abgehalten werden. Das Konzerthaus Freiburg ist eines der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region.

Das Konzerthaus ist ein Muss für alle Kulturbegeisterten. Es befindet sich direkt am Hauptbahnhof Freiburg und ist somit auch für Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, bequem zu erreichen. Das Parkhaus „Konzerthausgarage“ bietet Parkmöglichkeiten für alle Besucher, die mit dem Auto anreisen, und befindet sich direkt unter dem Konzerthaus Freiburg.