Island – wo Europa noch wild ist

Andreas Hülsmann & Jo Deleker  

Bertholdstraße 7 78050 Villingen-Schwenningen

Tickets ab 15,15 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hoyer AV, Schönbühlstr. 9, 78052 Villingen-Schwenningen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,15 €

Ermäßigt

je 12,95 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Behinderte

Rollstuhlfahrer mit B im Ausweis kaufen sich eine ermäßigte Karte, Begleitperson bekommt freien Eintritt
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Island ist die wilde Seite Europas, rau und schön und mit dem Motorrad ein wahrer Genuss. Die beiden Abenteurer Jo Deleker und Andreas Hülsmann waren zum wiederholten Male mit ihren Motorrädern am Rand der Arktis unterwegs. Sie durchfuhren raue Schotterpisten im menschenleeren Hochland, umrundeten riesige Gletscher, tasteten sich durch Solfatarenfelder und sahen Buckelwalen zu.

In den Sommermonaten ist Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt, lebendig und kreativ. In Island gibt es unzählige heiße Quellen inmitten einer grandiosen Natur. Der leidenschaftliche Offroad-Motorradfahrer Andreas Hülsmann hat unvergessliche Orte auf Island mit seinem Motorrad besucht. Die Insel geizt keineswegs mit landschaftlichen Glanzpunkten. Die mächtigsten Wasserfälle Europas, schlummernde Vulkane, karge Lavawüsten und schroffe Bergwelten sorgen dafür, dass selbst nach vielen Monaten unterwegs nicht ein einziger Tag langweilig wird.

Ein völlig anderes Gesicht zeigt Island im Winter. Magische Polarlichter flackern über den Nachthimmel und der Schnee liegt meterhoch. Das beste Fortbewegungsmittel auf den eisglatten Straßen ist zu dieser Zeit ein allradangetriebener Geländewagen. Am Rande der Gletscher faszinieren fragile Eishöhlen, meterlange Eiszapfen garnieren die Wasserfälle, und der wilde Atlantik wirft haushohe Wellen gegen die Steilküsten.

Ein Motorradabenteuer auf Island wird in der Live-Reportage zu allen Jahreszeiten bildgewaltig dargestellt. Machen Sie sich gefasst auf spektakuläre Fotos und spannende Geschichten von der Vulkaninsel am Rande der Arktis.

Ort der Veranstaltung

Neue Tonhalle Villingen-Schwenningen
Bertholdstraße 7
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Route planen

Im ehemals württembergischen Teil der Doppelstadt Villingen-Schwenningen steht die 1999 fertiggestellte Neue Tonhalle. Auf mehr als 1000m² präsentiert sie sich als modernes und bestens ausgestattetes Kongress- und Kulturzentrum. Ob Konzert, Tagung, Festbankett, Seminar, Firmenpräsentation oder Vereinsfest: In der Neuen Tonhalle mit ihren vielfältigen Nutzungsvarianten sind Sie immer richtig.

Der Große Saal der Tonhalle macht seinem Namen mit rund 620m² alle Ehre. Hier finden, je nach Art der Bestuhlung, bis zu 700 Gäste Platz. Das lichtdurchflutete Foyer eignet sich mit seinen 400m² besonders für Events im kleineren Kreise, beispielsweise einem Bankett, und kann mit rund 250 Stühlen ausgestattet werden. Veranstaltungen mit einer Personenzahl von bis zu 150 können ideal in einem der fünf Seminarräume abgehalten werden. Die erstklassige technische Ausstattung garantiert stets einen reibungslosen Ablauf.
Für den Hunger zwischendurch sorgt der erfahrene Haus-Caterer mit ausgewählten, frischen Zutaten für fantastische Geschmacks-Erlebnisse.

Aufgrund der zentralen Lage der Stadt besteht eine günstige Anbindung an die Autobahnen aus Richtung Stuttgart, Schaffhausen und Freiburg. Rund 200 kostenpflichtige Parkplätze stehen in der zur Neuen Tonhalle dazugehörigen Tiefgarage zur Verfügung. Auch zu Fuß können Besucher die Halle in nur wenigen Minuten vom Bahnhof Villingen aus erreichen.