Dr. Friedrich Schorlemmer

Die Kraft der Veränderung  

Brunnengäßle 4 74417 Gschwend

Veranstalter: bilderhaus e.V., Brunnengässle 4, 77417 Gschwend, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist komplett ausgebucht. Auch an der Abendkasse sind keine Tickets verfügbar!

Veranstaltungsinfos

Zum Abschluss der diesjährigen Religionsreihe soll es um
Wechselwirkungen gehen: Wie war es möglich, dass vor 500 Jahren ein fest zementiertes gesellschaftliches und politisches Machtgefüge verändert werden konnte? Welche Entwicklungen haben die Reformation möglich gemacht?

Der evangelische Theologe und Publizist Dr. Friedrich Schorlemmer wird im bilderhaus auch einen Brückenschlag ins Heute unternehmen: zur friedlichen Revolution von 1989 und zu den aktuellen Problemen der Gegenwart. Die Unkontrollierbarkeit medialer, politischer und wirtschaftlicher Strukturen ist für viele Menschen mit einem Gefühl der Machtlosigkeit verbunden. Was lässt sich vor diesem Hintergrund auch nach 500 Jahren von der Reformation lernen?

Friedrich Schorlemmer war von 1971 bis 1978 Studentenpfarrer in Merseburg. 1968 beteiligte er sich an Aktionen gegen den Einmarsch sowjetischer Truppen in der Tschechoslowakei. Seit den 1970er Jahren war er Mitglied der Friedensbewegung in der DDR. Die symbolische Umschmiedung eines Schwertes zu einer Pflugschar auf dem Kirchentag 1983 in Wittenberg machte ihn international bekannt. Er ist Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission und hielt am
17. April 2016 die Trauerrede im Rahmen des Staatsaktes für den verstorbenen Hans-Dietrich Genscher.
Friedrich Schorlemmer ist einer der großen Intellektuellen dieses Landes und wird aufgrund seines Engagements als
„Friedenspfarrer“ international geachtet.

Ort der Veranstaltung

bilderhaus Gschwend
Brunnengäßle 4
74417 Gschwend
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das bilderhaus hat sich mit seinen vielfältigen kulturellen Veranstaltungen längst einen Namen in Gschwend gemacht. Vor allem mit dem musikwinter bereichern sie die kalte Jahreszeit durch tolle Konzerte und die passende Kulinarik.

Mit viel Herzblut und Eifer kreiert das Team des bilderhaus jährlich ein tolles Programm aus Literatur, Musik und Vorträgen.

Der musikwinter zählt zu den ältesten Kulturreihen der Region und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem niveauvollen, abwechslungsreichen und spannenden Programm.