Das Kriminal Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen

Mord mit Schuss  

Burgstraße 90 35435 Wettenberg

Tickets ab 79,00 €

Veranstalter: engesser marketing GmbH, Marktplatz 11, 71263 Weil der Stadt, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 79,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kulinarischer Genuss und Nervenkitzel: Den Gästen der Burg Gleiberg in Gießen / Wettenberg wird einiges geboten: Erlesen serviert, spontan inszeniert. Das Kriminal Dinner – das ist ein köstliches Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem interaktiven Kriminalstück:

Seien Sie zu Gast bei spannenden Mordermittlungen im Jahr 1913! Bei einer illustren Jagdgesellschaft wurden leider nicht nur Hirsche und Wildschweine mit gezieltem Blattschuss zur Strecke gebracht, sondern auch ein berühmter General. Höchst verdächtig in diesem mysteriösen Fall sind zum einen die verführerische Geliebte des Opfers und seine nur scheinbar höchstanständige Ehefrau. Ebenso aber spielt ein französischer Konsul ein sehr verdächtiges Spiel, ganz zu schweigen vom hinterlistigen Burschen des Ermordeten.

Doch der Fall wird sicher bald gelöst sein, denn unser ungleiches Ermittlerduo aus adligem Kommissar und Wachtmeister ist dem Täter dicht auf den Fersen. Dabei wird natürlich auch das Publikum aktiv in die Ermittlungen miteingebunden. Beste Unterhaltung ist Ihnen dabei todsicher!

Auch bei diesem Kriminal Dinner können sich die besten Detektive natürlich am Ende auf eine kleine Belohnung freuen.

Das verführerische Menü wird vom Küchenteam der Burg Gleiberg in Gießen / Wettenberg serviert und kreiert. Der Kitzel für Nerven und Gaumen startet um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Videos

Ort der Veranstaltung

Burg Gleiberg
Burgstraße 90
35435 Wettenberg
Deutschland
Route planen

Vor den Toren der hessischen Stadt Gießen thront die Burg Gleiberg auf dem 308 Meter hohen Gleiberg, der einst mal ein Vulkan gewesen ist. Heute ist die Gipfelburg ein beliebtes Ausflugsziel, in dessen Räumlichkeiten sich das Restaurant mit Biergarten „Burg Gleiberg“ befindet.

Die Entstehung der Burg Gleiberg lässt sich auf das 9./10. Jahrhundert zurückführen. Nachdem Heinrich V. im Jahr 1103 die Anlage eroberte und zerstörte, musste sie im weiteren Verlauf des 12. Jahrhunderts wieder aufgebaut werden. Bis zum Dreißigjährigen Krieg war die Burg mehrfachen Besitzerwechseln ausgeliefert, im Zuge des Krieges aber schließlich zerstört und es wurde auf den Wiederaufbau verzichtet. Im 18. und 19. Jahrhundert diente die Burg Gleiberg oft als Ziel der Protestmärsche der Gießener Studenten.

Etwa 1,5 Kilometer Luftlinie entfernt befindet sich die Ruine der Zweitburg der Gleiberger Grafen. Nehmen auch Sie den Weg auf sich und besteigen Sie den Gipfel des Gleiberges, um auf der Burg einen grandiosen Blick über die gesamte Landschaft erhaschen zu können!