Cristin Claas Trio / Special Guests: Die CHORleriker

Schlosshof 2 89340 Leipheim

Tickets ab 16,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturreferat der Stadt Leipheim, Schlosshof 2, 89340 Leipheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

VVK norm.

je 16,50 €

VVK erm.

je 8,25 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Bitte beachten Sie, dass eine Karte mit dem Aufdruck "Freie Platzwahl" nicht zu einem Sitzplatz an einem nummerierten Tisch berechtigt.

SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende sowie Schwerbehinderte erhalten eine Ermäßigung von 50%. Nachweispflicht am Einlass.

Abo: Beim Kauf von mindestens 4 Veranstaltungen aus dem aktuellen Programm erhält der Kunde 2 Euro Rabatt pro Karte. Möglich nur bei Bezahlung aller Karten. Abo-Karten sind im Vorverkauf bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich (nicht im Internet und an der Abendkasse).
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Trio, das bei seinen Auftritten nur so vor originellen Ideen sprüht. Jazz, Pop oder Soul? Auf jeden Fall sind es Songpoesie, Spontaneität und eine begeisternde Liveperformance. Christin Claas’ zauberhafte Stimme erfüllt jeden Raum. Mit Gitarrist Stephan Bormann und Pianist Christoph Reuter entwickelt sie ihre musikalischen Ideen gerne intuitiv, aus einer Situation, einem Erlebnis oder auch einem Ort heraus. Kein Wunder also, dass das Trio zurückblickt auf 1000 Konzerte, sechs veröffentlichte CDs und unzählige außergewöhnliche Großprojekte mit Chören und Orchestern. So werden wir auch im Zehntstadel bei einem kleinen, wunderbaren Experiment dabei sein dürfen: Erstmals werden die Leipheimer CHORleriker das Trio mit einigen Songs Chor-improvisatorisch live unterstützen.

Ort der Veranstaltung

Zehntstadel
Schlosshof 2
89340 Leipheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Zehntstadel in Leipheim ist schon seit Jahren eine feste Größe im Kulturleben der Region. Hier erwartet die Besucher ein vielfältiges Veranstaltungsangebot in einem historischen, denkmalgeschützen Haus.

Das Gebäude des heutigen Kultur- und Veranstaltungszentrum wurde bereits 1583 erbaut und diente lange Zeit als Lagerstätte für landwirtschaftliche Güter. 1851 wurde es vom Bayrischen Staat erworben und zunächst als Bauhof und Feuerwehrgerätehaus genutzt. Als die in die Jahre gekommene Holzfassade 1983 einstürzte, wurde – nach Überlegungen über eine weitere Nutzung – ab 1993 das komplette Haus renoviert und umgebaut. Seit 2002 wird der Zehntstadel für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Großer Wert wird hier auf abwechslungsreiche und stets anspruchsvolle Unterhaltung gelegt: Jährlich finden rund 40 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Theater, Kleinkunst sowie Kinderkultur statt. Immer wieder für Begeisterung sorgen dabei Publikumsschlager wie die „Feierabend- Konzerte“, der „Butterbrezel- Jazz“ oder das beliebte „Irish Spring Festival“. In der kalten Jahreszeit sorgt außerdem der Christkindlesmarkt für weihnachtliche Stimmung und ist vor allem für Kinder eine besondere Attraktion.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist ebenfalls bestens gesorgt: Das Restaurant im Zehntstadel serviert erlesene Köstlichkeiten und macht den Abend zu einem vollkommenen Erlebnis.