Butterkuchen - man steckt nich drin

Westfalenstraße 311 45276 Essen

Tickets ab 21,90 €

Veranstalter: Theater Freudenhaus, Westfalenstr. 311, 45276 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 21,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home sofort
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer kennt sie nicht, diese kleinen Unwegbarkeiten des Alltags, die quasi jeden Tag hinter jeder Ecke lauern und die schnell in große Katastrophen ausarten können?
Seien sie nun in Person von vermalledeiten Verwandten, die man am liebsten nur von hinten sieht, von nervigen Nachbarn, von launigen Lebensabschnittspartnern oder neunmalbesserwisserischer Rentnern, die einem so was von die gute Laune verhageln können!
Und warum muss der gemütliche Fernsehabend immer im Desaster enden und warum klingelt der Paketzustellmann so oft und warum fühlt man sich mitunter wie der letzte Mensch? Und steht da plötzlich die Feuerwehr am Freitagabend im Wohnzimmer?
Kennen Sie? Gut, dann sind in unserem neuen Stück genau richtig! Herzlich willkommen in Kai Magnus Sting´s Welt! Erleben Sie die kleinen und großen Katastrophen des Alltags und treffen auf all die Nervensägen, die Sie nur allzu gut kennen: die liebenswerten Helden und Heldinnen des alltäglichen Wahnsinns.
Was sie mitunter im wahren Leben um den Verstand bringt, bei uns bringt es Sie zum Lachen! Garantiert! Und Lachen ist ja bekanntlich die beste Medizin gegen ... alles!

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum GREND
Westfalenstraße 311
45276 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturzentrum GREND gehört zu den wichtigsten soziokulturellen Zentren in Essen und bietet mit seinem Angebot ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, das sich am aktuellen, gesellschaftlichen und kulturpolitischen Zeitgeschehen orientiert. Auf über 1.200 Quadratmetern Raum bietet das Zentrum ein Theater, einen Konzert- und Veranstaltungsbereich, das Theaterpädagogische Zentrum Ruhr, verschieden Projekte, ein Gästehaus sowie gastronomische Angebote.

1996 wurde das Kulturzentrum GREND im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen "Rektoratsschule" inmitten des Essener Stadtteils Steele eröffnet. Betrieben wird es durch den "Kulturzentrum Grend e.V.", ein Zusammenschluss von drei langjährig etablierten Kulturvereinen in Essen. Das Angebot des Zentrums richtet sich dabei gezielt an ein breites Publikum indem es kultur-, generationen- und schichtübergreifende Veranstaltungen in den Mittelpunkt seines Programms stellt. Damit unterstreicht es seine Aufgabe Ort der Begegnung, der Bürgern und Interessierten eine Plattform zum Austausch gibt. Für alle, die kulturell oder politisch aktiv werden möchten, bieten das Kulturzentrum GREND darüber hinaus zahlreiche Möglichkeiten sich in Projekten, Workshops oder Initiativen zu engagieren.

Ob Konzert, Lesung, Theater oder Vortrag: das Kulturzentrum GREND bietet kleinen und großen Besuchern ein umfassendes Kulturprogramm, das in allen Bereichen einem anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Angebot entspricht.