BIG FAT TEN

Gauthier Dance  

Siemensstr. 11 70469 Stuttgart

Tickets ab 23,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V., Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Unter der künstlerischen Leitung von Gründer, Choreograph, Tänzer und Musiker Eric Gauthier zeigt das Tanzensemble des Theaterhauses Stuttgart nach Erfolgsprogrammen wie „Future 6“ oder „Poppea//Poppea“ erneut sein Können mit einer speziell für diese Tänzer entwickelten Choreographie. 2007 gegründet, hat sich die Company innerhalb kürzester Zeit einen Namen in der internationalen Tanzlandschaft gemacht. Gauthier selbst wurde für sein Engagement und seine Arbeit 2011 mit dem Deutschen Tanzpreis „Zukunft“ geehrt.

Ein ambitioniertes Ziel haben sie sich dabei gesteckt: sie wollen mit anspruchsvollen Choreographien, getragen von kreativen Ideen, viel Humor und noch mehr tänzerischem Niveau eine neue Generation für den zeitgenössischen Tanz begeistern. Liest man die Kritiken und die Stimmen der Presse, wird schnell deutlich, dass ihnen dies mehr als erfolgreich gelingt. „Wie könnte man Jugendliche für zeitgenössisches Ballett begeistern? (…) Die Antwort ist ganz einfach: Man verführe junge Menschen dazu, eine Aufführung der Gauthier Dance Company zu besuchen. Da springt der Funke von selbst über.“ (Süddeutsche Zeitung)

Erleben Sie eine Tanz-Sensation der besonderen Art. Lehen Sie sich zurück und lassen Sie sich wie so viele vor Ihnen verzaubern von jungen Tänzern, die einen neuen Weg des zeitgenössischen Tanzes gehen und dabei vor nichts zurückschrecken.

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.