Albert Hammond

Albert Hammond  

Moltkestraße 31 77652 Offenburg

Tickets ab 39,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturbüro Offenburg, Weingartenstraße 34, 77654 Offenburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

„Songbook“ Tour 2017
Vor zwei Jahren bejubelte das Publikum in der ausverkauften Reithalle seine Hits wie „Free electric Band“ und „It never rains in California“. Und natürlich „I’m a Train“ mit diesem irren Eisenbahn-Rhythmus, oder „Everything I want to do“. Albert Hammond hat jede Menge Hits im Gepäck – und noch nicht einmal die Hälfte von ihnen hat er selbst als Interpret in die Charts gebracht. Die Zeit, in der er seine Songs selber zu Hits machte, waren die Jahre von 1971 bis 1975. Davor und danach war er vor allem Songschreiber, besser gesagt: Hitschreiber. 1968, mitten in der Beat-Ära, hatte er seinen ersten Welthit, den Song „Little Arrows“, interpretiert von einem gewissen Leapy Lee. Das setzte sich fort bis in die 1990er, mit Songs wie „I don’t want to lose you“ von Tina Turner oder „When you tell me that you love me“ von Diana Ross – alles von Albert Hammond geschriebene Welthits. Nachdem er so Jahrzehnte am Schreibtisch und im Studio mit anderen großen Stars gearbeitet hatte, bekam Albert als 70-Jähriger Lust, selbst wieder auf die Bühne zu gehen. „Songbook“ nennt er die seit nun zwei Jahren andauernde Tour. Denn er präsentiert dabei nicht nur seine „eigenen“ Hits, sondern auch einen guten Teil jener, die er „nur“ geschrieben hat. Viele von ihnen, wie „One Moment in Time“, 1988 eine Nummer eins für Whitney Houston, oder „Nothing’s gonna stop us now“, 1987 eine Nummer eins für Starship, hat er nie zuvor selbst interpretiert. Wir freuen uns, erneut einen Weltstar in der

Foto: © Novak Day

Ort der Veranstaltung

Reithalle im Kulturforum
Moltkestraße 31
77652 Offenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein wunderschöner Bau mit Rundbogenfenstern und einzigartiger Atmosphäre: Die Reithalle im Kulturforum Offenburg ist sehr viel mehr, als der Name erahnen lässt. Dass hier früher die französischen Streitkräfte mit ihren Pferden exerzierten, lässt sich heute nur noch erahnen.

Die Halle ist zentral in Offenburg gelegen und gehört zum Kulturforum, einer ehemaligen wilhelminischen Kaserne, in der Bibliotheken, Musik- und Kunstschulen eine Heimat gefunden haben. Die Reithalle selbst wurde Anfang des neuen Jahrtausends in fünfzehn Monaten aufwendiger Restaurierungsarbeit zu einer außergewöhnlichen Location umgestaltet. Ob Theater, Konzerte oder Vorträge, die Halle ist mit ihrem besonderen Flair für nahezu jedes Event geeignet. Bestuhlt finden 480 Besucher in dem historischen Backsteinbau Platz, unbestuhlt stehen 1000 Plätze zur Verfügung. Die Reithalle ist mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet und vereint somit Vergangenheit und Gegenwart zu optimaler Funktionalität.

Die Anreise zum Veranstaltungsort erfolgt mit dem Auto aus Südwesten über die B33a, von Norden über die B 3. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe auf dem Forumsgelände vorhanden. Die Reithalle liegt zudem in der Nähe des Hauptbahnhofs Offenburg und kann somit auch mit Fern- und Regionalzügen erreicht werden.