31. Internationales Jazzfestival - Tag 4: Manhattan Jazz

The Manhattan Transfer  

Am Markt 6 66386 St. Ingbert

Tickets ab 25,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt St. Ingbert, Am Markt 12, 66386 St. Ingbert, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Wer kennt sie nicht? Manhattan Transfer ist die wohl legendärste Gesangsformation, welche die Vokalformen des urbanen Amerika modernisierte und popularisierte. Das Repertoire von Manhattan Transfer reicht von bekannten Stücken aus der Swing-Ära über Doo-Wop und Jive bis zu veritablen Welthits, mit denen sie die Pop-Hitparaden stürmten.
Besonders spektakulär ist die Art und Weise, mit der die Mitglieder von Manhattan Transfer die sogenannte Vocalese-Technik beherrschen: In geradezu halsbrecherischer Manier werden instrumentale Jazz-Soli mit unglaublicher Präzision und unüberbietbarer Intonationssicherheit nachgesungen.
The Manhattan Transfer hat in den viereinhalb Jahrzehnten ihrer Tätigkeit Millionen Ton-träger verkauft und hat zahlreiche, stets ausverkaufte Tourneen durch die ganze Welt ab-solviert. Seit ihrer Gründung 1972 eilt die vierköpfige Gesangsgruppe von Erfolg zu Erfolg. 1981 bekamen sie – als erste und einzige Formation überhaupt – sowohl den Grammy für Pop ("Boy From New York City) und für Jazz (Until I Met You). Das von den Kritikern am besten beurteilte Album Vocalese aus dem Jahr 1985 wurde für zwölf Grammys nominiert, wovon sie zwei erhielten, einen in der Kategorie „Best Jazz Vocal Performance, Duo or Group“ und einen in der Kategorie „Best Arrangement for Voices“. Brasil erhielt einen Grammy in der Kategorie Pop (insgesamt den zweiten), Sassy 1992 einen weiteren Jazz-Grammy (insgesamt den sechsten). Trist Curless ersetzte 2014 den im gleichen Jahr verstorbenen Tim Hauser

Ort der Veranstaltung

Stadthalle St. Ingbert
Am Markt 6
66386 St. Ingbert
Deutschland
Route planen

Jährlich lockt der begehrte Kleinkunstpreiswettbewerb um die „St. Ingberter Pfanne“ und andere Veranstaltungen wie das Internationale Jazz Festival „Experience“ oder die Kleinkunstreihe von „A la minute“ zahlreiche Besucher und Kulturbegeisterte in die Stadthalle St. Ingbert und somit in die reizvolle Umgebung des Saarlands.

Eingebettet in Wald und integriert in das Biosphärenreservat Bliesgau liegt das wunderschöne Städtchen St. Ingbert und bietet neben zahlreichen Aktivitäten für Naturbegeisterte auch ein vielseitiges Kulturprogramm, denn in St. Ingbert gilt das Motto „365 Tage Festivalzeit“. Ein wichtiger Veranstaltungsort ist deshalb die zentral gelegene Stadthalle in St. Ingbert. Das ganze Jahr über bietet das Programm Unterhaltung für die ganze Familie, für Jung und Alt, für Aktive und Besucher. Dank der Lage im Herzen der Stadt ist der Veranstaltungsort sowohl mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Auf der Bühne der Stadthalle finden von Konzerten, Musicals und Theater bis hin zu Kunstaustellungen Veranstaltungen verschiedenster Genres statt. 2016 ist die Stadt St. Ingbert zum 2. Mal Gastgeber der Deutschen Filmfestspiele „Obelisk“. Die Stadthalle dient hierfür als zentraler Austragungsort.